Wilde Ausweise für Sächsische Weidgenossen

Verbandsmitglieder erhalten eine personalisierte Mitgliedskarte

Nachdem die Verbandszeitschrift „SachsenJäger“ des Landesjagdverbandes Sachsen e. V. zu Beginn des Jahres 2020 komplett neu konzipiert wurde, konnten sich die Mitglieder im ersten Quartal 2021 über eine weitere Neuerung freuen: Jedes Mitglied erhält einen personalisierten Mitgliedsausweis.

Mit diesem einheitlichen Ausweis soll sich das Mitglied natürlich noch stärker mit dem Landesjagdverband identifizieren. Zudem wird damit ein Rabatt- und Bonus-System aufgebaut, damit Mitglieder bei entsprechenden Unternehmen mit Vorteilen einkaufen können. In Pandemiezeiten hat dieser Ausweis aber noch einen weiteren, wichtigen Vorteil: Da die Jagd in Sachsen als systemrelevant ist, dient dieser Ausweis gemeinsam mit der Jagderlaubnis zur Ausübung der Jagd und der Legitimation vor den Ordnungsbehörden.

Die hochwertigen PVC-Karten wurden digital in einer größeren Auflage bedruckt und sind aufgrund Ihrer Beschaffenheit äußerst strapazierfähig und langlebig. Die Personalisierung (mit Namen, Mitgliedsnummer und Jägerschaft) erfolgt erst im Nachgang per Laserdruck. So erhalten neue Mitglieder innerhalb weniger Tage nach Eintritt in den Verband ihren Ausweis bzw. können bestehende Mitglieder nach Verlust oder Namensänderung jederzeit neue Ausweise abfordern.

Die gesamte Abwicklung läuft über die Satztechnik Meißen GmbH: von der Projektabwicklung, Gestaltung, Produktion bis hin zur DSGVO-konformen Personalisierung und Versendung an das Verbandsmitglied.

Planen Sie in Ihrem Verband oder Verein die Einführung von Mitgliedskarten? Sprechen Sie uns an –  wir beraten Sie gern!

Zurück zur Blog-Übersicht